Infos zur Corona Verordnung

Aufgrund der glücklicherweise stark sinkenden Corona-Inzidenzen sind jetzt Besuche bei uns unter Einhaltung der Hygiene-Regeln wieder problemlos möglich. In unserer Ausstellung mit über 900m² Fläche sind immer nur wenige Kunden gleichzeitig, so das es für uns überhaupt kein Problem ist, die gesetzlichen Vorschriften mit max. ca. 80 Kunden gleichzeitig einzuhalten. (es sind normalerweise nie mehr als 10 Personen gleichzeitig in unserer Ausstellung)

Aber trotzdem ist in Corona-Zeiten ein persönlicher Termin für eine Beratung sinnvoll, damit wir ausreichend zeitlichen Abstand zwischen Kundenbesuchen bei uns planen können und damit wir vor bzw. zwischen den Kundenterminen die Türklinken und andere vorher genutzte Flächen desinfizieren können und genutzte Räume lüften können. Außerdem haben wir bei mit Ihnen vorher abgestimmten Terminen auf jeden Fall mehr Zeit für Sie, um auf Ihre persönlichen Wünsche einzugehen.

Info: mittlerweile sind bei uns alle Mitarbeiter schon 1x geimpft, Einzelne sind schon 2x geimpft. Ab Ende Juni haben voraussichtlich alle Mitarbeiter aus Verkauf und Verwaltung einen vollständigen Impfschutz. Trotzdem wird natürlich bei uns immer noch regelmäßig jeder Mitarbeiter per Covid19-Schnelltest getestet.

Um Ihre und unsere Sicherheit aber weiterhin beizubehalen, bitten wir unsere Kunden

  • möglichst um Terminabsprache für Beratungstermine (Tel: 02566 70 393 - 0)
  • grundsätzlich bei uns den Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • die reichlich vorhandenen Desinfektionsmittelspender zu nutzen (an Eingängen / auf Toiletten)
  • auf keinen Fall einen Termin bei uns wahrnehmen, wenn Sie eines der häufig auftretenden Anzeichen für eine Corona-Infektion haben (z.B. trockener Husten, Fieber, Abgeschlagenheit, Verlust von Geruchssinn und Geschmack)
  • unbedingt zu uns einen Abstand von mindestens 1,5 Metern (besser 2m) einzuhalten
  • auf das sonst übliche Händeschütteln zur Begrüßung und zur Verabschiedung zum beiderseitigen Schutz zu verzichten
  • wir erfassen Ihren Besuch mit den nötigen Kontaktdaten bei uns in einem Formular. Das ist sinnvoll anhand der „RKI-Empfehlung zum Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen“

Ein aktueller negativer Schnelltest ist nicht mehr notwendig (aber natürlich sind regelmäßige Corona-Schnelltests weiterhin sinnvoll)

Info: da wir ein Handwerksunternehmen sind, war es uns auch im Lockdown erlaubt, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln unsere Ausstellung zur Beratung für die in unserem Handwerksunternehmen für Sie hergestellten, individuellen Produkte zu öffnen.

Wenn Sie aber aktuell trotzdem noch ungern zu uns fahren möchten, dann bieten wir Ihnen sehr gerne unsere Produkte auch ohne Besuch bei uns unverbindlich mit verständlichen Erklärungen, aussagekräftigen Fotos und Zeichnungen schriftlich per Mail oder per Briefpost an. Anschließend können wir dann auf Basis der Angebote auch eine Beratung am Telefon machen und Sie können dann bei einem Besuch bei uns Details abstimmen und sich ein Bild von unserem Unternehmen und der Qualität unserer Produkte machen. Für Ihre Fragen an uns finden Sie bei jedem Artikel auf unserer Webseite eine Möglichkeit, uns direkt Fragen zum jeweiligen Artikel zu stellen. (dazu einfach beim Artikel auf "Kontaktformular für Fragen an uns / Preisanfrage" klicken)

Telefonisch sind wir unter 0 25 66 70 393 - 0 erreichbar. 

Gerne können Sie uns ein eMail schreiben an info@vinkelau.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Möbellieferungen werden wie geplant mit Ihnen abgestimmt und Waren-Abholungen und Waren-Anlieferungen sind unter Berücksichtigung der oben stehenden Punkte möglich. Bei Möbellieferungen zu Ihnen nach Hause werden unsere Mitarbeiter den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhalten und eine Schutzmaske und auf Ihren Wunsch Handschuhe tragen.

Wichtig: Sollte in Ihrer Familie oder bei Personen in Ihrem direkten Umfeld ein SARS-CoV-2-Verdacht oder eine SARS-CoV-2-Infektion aufgetreten sein, dann benötigen wir anhand der „RKI-Empfehlung zum Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen“ eine entsprechende Information. Dann müssen wir von Ihnen zum Schutz unserer Mitarbeiter eine schriftliche Bestätigung anfordern, dass unsere Mitarbeiter keinerlei Kontakt zu Personen der Kategorie I oder II haben werden. Denn sonst macht es auf jeden Fall Sinn, die Anlieferung einfach zur Vorsicht um einige Wochen zu verschieben.